Winter-Curry

Fotor_148476313013943.jpg
Winter-Curry

Gerade an den kalten Tagen wirklich lecker und nahrhaft!

Ergibt etwa 3-4 Portionen.

Du benötigst:
  • 200g Basmati Reis
  • 1 große Süßkartoffel
  • 1 Aubergine
  • Einen großen Klecks Kokosöl
  • 2 EL Tomatenmark
  • 2 EL Apfelessig
  • 1 EL Kurkuma
  • ca. 1 TL Koriander
  • 500ml Kokosnussmilch
  • 400ml passierte Tomaten
  • 1 Dose Kichererbsen
  • Pfeffer
  • Salz
  • Petersilie
  • Sesamkörner
Zubereitung:
  1. Süßkartoffel schälen, in kleine Stücke schneiden und in einem Topf mit etwas Wasser 1o Minuten bei mittlerer Hitze dünsten.

    Aubergine in kleine Würfel schneiden und erst einmal beiseite stellen.

    In einen großen Topf Kokosöl erhitzen, mit Tomatenmark und Essig verrühren, dann die Gewürze dazugeben und 1-2 Minuten gut durchrühren.

    Nun mit Kokosmilch aufgießen, Süßkartoffel- und Auberginenstückchen hinein geben und aufkochen lassen. Anschließend auf kleiner Flamme ca. 15-20 Minuten einkochen lassen.

    Jetzt die Kichererbsen dazu geben, pfeffern und salzen. Weitere 10 Minuten einkochen lassen.

    In der Zwischenzeit 200g Reis mit der doppelten Menge kalten Wasser (ich brauch irgendwie immer noch ein klein bisschen mehr Wasser) in einen Topf geben und aufkochen lassen. Dann Deckel auflegen und bei kleiner Hitze ca. 10 Minuten weiter köcheln lassen. Wenn das Wasser weg ist, ausschalten und die restlichen 5 Minuten ausquellen lassen.

    Das Curry mit Petersilie und Sesam bestreuen und zusammen mit dem Reis servieren.

    Guten Appetit!